Soldering Solutions

Komponenten und Systeme für die Lötautomation


Roboterlöten in der Elektronikfertigung, Verfahren und Prozesse


Nicht alle in der Elektronikfertigung anfallenden Lötverbindungen sind mit automatisierten Massenlötverfahren, wie etwa dem Reflow- oder dem Wellenlöten - herzustellen. Charakteristisch für all diese Verbindungen ist, dass sie einzeln gelötet werden müssen - und das erfolgt in der Regel noch manuell. Die Konsequenz: deutlich höhere Kosten und von der Tagesform der Mitarbeiter abhängige Qualität. Aber auch solche Arbeiten lassen sich inzwischen automatisieren. Hier ein paar Beispiele:

Besondere Lötstellen

z.B. ein Stecker auf bestückter SMD-Leiterplatte

Besondere Lötstellen Reel to Reel Fertigung

Reel to Reel Fertigung

z.B. Kondensator auf Leadframe oder Flex (FFC)


Wenige Lötstellen am Produkt

z.B. Kabel auf Leiterplatte oder Keramik-Substrat

Wenigee Lötstellen Themperaturempfindliche Substrate

Temperaturempfindliche Substrate

z.B. LEDs auf Flex (PEN/PET)


Montageablauf bedingte Lötstellen

Vom Montageablauf bedingte Lötstellen

z.B. eine komplett gelötete Platine, die auf die beiden Anschluss-Stifte einer Spule gelötet werden muss, ohne dass die vorhandenen Lötstellen wieder aufschmelzen.


Lötverfahren zum Roboterlöten

Zur Lösung der unterschiedlichsten Anforderungen stellt ATN eine Reihe von Lötverfahren zur Auswahl:

Zum Selektiven Reflowlöten eignet sich besonders das Lichtlöten mit dem patentierten Lichtlötsystem LightBeam.
In Kunststoffgehäuse montierte Kontakte werden häufig mit dem automatisierten Lötkolben und Lotdraht gelötet.
Mit der Mikroflamme und dem Induktionslöten bietet ATN zwei berührungslose Lötverfahren an, welche sich vor allem durch das gleichmäßige Erwärmen, besonders an massiven Bauteilen auszeichnen.
Feinst- und Mikrolötungen werden mit dem gebündelten Strahl eines Hochleistungsdiodenlasers realisiert.
LohtdrahtLotpasteLotdepotsPreforms
LichtO+++++
Laser++++
Induktion+++++++
Kolben++-OO
FlammeO-O-
VorteileNachteile
Licht
  • berührungslos
  • robuster Prozeß
  • schwarze Kunststoffteile müssen abgedeckt werden
Laser
  • berührungslos
  • geeignet für Feinstlötungen
  • flexibel einsetzbar
  • ohne Prozeßregelung möglich
  • Kamera kann in Strahlengang intergriert werden
  • sicherheitstechnischer Aufwand
  • hohe Anforderungen an Geometrie und Positionierung der teile
Induktion
  • berührungslose Erwärmung
  • hohe Energiedichte und schnelle Durchwärmung mit Niederhalter Löten unter Vorspannung möglich
  • empfindliche elektronische Bauteile können durch HF-Feld geschädigt werden
  • hoher Aufwand für Wasserkühlung
Kolben
  • kostengünstig
  • einstellbare Maximaltemperatur "bekannt" aus der manuellen Fertigung
  • Verzunderung der Lötspitzen
  • Verschleiß der Lötspitzen
  • hoher Wartungs- und Betreuungsaufwand
Flamme
  • berührungslos
  • keine direkte Erwärmung des Lotes möglich
  • Flamme nicht abschaltbar
Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)

© 2020 - 2022 ATN Automatisierungstechnik Niemeier GmbH
Alle Rechte vorbehalten
ATN Automatisierungstechnik Niemeier GmbH
Segelfliegerdamm 94-98 D-12487 Berlin

Telefon:+49 (0)30 5659 095-0
Telefax:+49 (0)30 5659 095-60
E-Mail:info@atn-berlin.de
Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.
Wenn Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.
Dies gilt für interne, technische Cookies wie auch für Cookies von Drittanbietern, wie zum Beispiel YouTube und Google.
Wählen Sie Einstellungen, um festzulegen, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Cookie Einstellungen

ATN
technische Cookies für erweiterte Funktionen der ATN Webseite.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Drittanbieter

Cookies von Google (incl. Youtube und Google Maps)*
*Google, YouTube und Google Maps sind Angebote der Google Ireland Limited

Die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen der jeweiligen Drittanbieter finden Sie auf deren Webseite.
ATN Seitenanfang